Heise iX: iX Spezial “Programmieren Heute” available as eBook

I just noticed that the iX Spezial “Programmieren Heute”, to which yours truly contributed a state-of-the-union article on C/C++, is “now” (well, since April) available as eBook. Needless to say (the title indicates it already), the whole thing is in German.

From the article:

Auch wenn C++ nicht gerade als beliebt unter Entwicklern gelten darf, wird die Sprache sie noch eine Weile begleiten – vor allem, weil der Bedarf an hardwarenahen Sprachen wie C++ oder seiner Alternative D sich in nächster Zeit erhöhen dürfte.

I’m still not through all the other articles in my tr(Belegexemplar)—it’s that interesting :)

Go get it at Dpunkt.de.

Disclaimer: I don’t get any proceeds from this, only the author’s fee, which was fixed.

About these ads

About marcmutz
Marc Mutz is a Senior Software Engineer, Trainer, and Consultant with KDAB.

8 Responses to Heise iX: iX Spezial “Programmieren Heute” available as eBook

  1. Das versteh ich nicht. Ist das gepostete Zitat aus einem Artikel, den du geschrieben hast? Und war dein vorletzter Satz ironisch gemeint?

    • marcmutz says:

      > Ist das gepostete Zitat aus einem Artikel, den du geschrieben hast?

      Ja.

      > Und war dein vorletzter Satz ironisch gemeint?

      Nein.

  2. Und warum machst du C++ in diesem Satz dermaßen schlecht?
    Dass C++ “nur für hardwarenahe Programmierung” zu gebrauchen ist und ansonsten ein Klotz am Bein (das schreibst du zwar nicht genau so, aber so klingt es) , ist doch normalerweise nur Mumpitz, den -Programmierer verbreiten, die nicht wissen, welche enormen Vorteile C++ hat, die man in anderen Programmiersprachen bis heute noch lange sucht.

    • marcmutz says:

      Ich denke, Du solltest einfach mal den Artikel in Gänze lesen, bevor Du zu irgendwelchen Schlussfolgerungen kommst.

      • Das ist mir leider nicht möglich.
        Wenn der Ausschnitt aus dem Kontext gerissen eine andere, nicht von dir gewünschte Aussage hat, solltest du vielleicht auch überdenken, ob du ihn so zitieren möchtest.

        • marcmutz says:

          Die Aussage ist so schon ok. Deine Schlussfolgerung, dass ich damit C++ angreife, ist es nicht. C++ is halt einfach nicht besonders sexy. Einige Gründe werden im Artikel genannt, einer davon ist die Komplexität. Während Du und ich C++ gerade wegen der Ausdrucksstärke schätzen, kann man selbiges leider nicht universell voraussetzen.

  3. hmpf… vor “-Programmierer” stand eigentlich [hier interpretierte oder vm-basierte sprache einfügen], nur eben mit spitzen klammern.

  4. Pingback: Heise Developer: Gelernt aus Fehlern « -Wmarc

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

%d bloggers like this: